Armin Bantle: „Das schönste am Job ist: wenn einen der Kunde des Kunden lobt.“

Armin Bantle

„Das schönste am Job ist: wenn einen der Kunde des Kunden lobt.“

armin.bantle@bluehands.de || +49 721 16108-66



Armin ist Softwerker durch und durch – er lebt die Werte, Prinzipien und Praktiken der Software-Handwerkskunst und exzellente Codequalität ist für ihn das höchste Gut. Um Code zu erschaffen, der seinen Ansprüchen auch wirklich gerecht wird, braucht es viel Energie – vielleicht steht deshalb immer etwas Süßes griffbereit auf seinem Schreibtisch. Armin ist unser Experte für Ultraschallprüftechnik. Man sagt, er könne easy Ultraschallechos im Kopf fix Fourier-transformieren. In seiner Freizeit entspannt er beim Brotbacken oder einer Partie Schach und dem tiefen Durchdenken der Spielzüge, die ihn zum Sieg führen.


Warum haben alle Kunden bei bluehands „Lust auf bluehands“?

Man bekommt, was man haben will, nur ein bisschen besser. Und auch wegen des Anspruchs, mit welchem die Anforderungen umgesetzt werden. Der Nachhaltigkeitsgedanke wird gelebt.

Was sind deine Arbeitsschwerpunkte?

Neben der ganz normalen Softwareentwicklung bin ich zurzeit als Domänenexperte im Bereich Ultraschallprüfung in einem Kundenprojekt Ansprechpartner und Berater für das Team. Ansonsten stürze ich mich gerne auf alles, was mit Mathematik oder Algorithmen zu tun hat. Darüber hinaus liegt mir das Thema Softwarequalität sehr am Herzen.

Was macht dir an deiner Arbeit besondere Freude?

Ich löse besonders gerne schwierige Probleme aller Art. Wenn ich dabei zusammen mit anderen Menschen in einen Flow komme, umso besser.

Was kennzeichnet deinen Arbeitsstil?

Ich gehe in der Regel eher analytisch an neue Aufgaben heran, d. h. erst, wenn ich wirklich verstanden habe, was zu tun ist, mache ich mich an die Umsetzung. Dabei arbeite ich sehr konzentriert und sorgfältig, um eine hohe Ergebnisqualität zu erreichen.

Was zeichnet bluehands für dich aus?

An bluehands schätze ich besonders den offenen und vertrauensvollen Umgang miteinander und das hohe Maß an Autonomie und Freiheit beim Arbeiten. Dabei kann man sich immer auf die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen verlassen. Auch die starke Kundenorientierung kommt meinem eigenen Wesen sehr entgegen. Unser Ziel ist es, den Kunden glücklich zu machen. Exzellenz und Spaß dabei ist unser gemeinsamer Nenner; wir arbeiten nicht nebeneinander, sondern miteinander.

Welchen Hintergrund hast du gerade auf dem PC und warum?

Mein Bildschirmhintergrund ist einfarbig blau, weil ich ihn meistens eh nicht sehe und ein Bild mich eher ablenken würde.

Über welches Thema könntest du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Berufsbedingt wäre das Thema „Funktionsweise einer Ultraschall-Blechprüfanlage“ ein heißer Kandidat. Aus Studienzeiten käme außerdem die Verifikationsnumerik in Frage, die mich immer noch sehr fasziniert.

Wann warst du das letzte Mal so richtig stolz auf dich?

Das war, als ich kürzlich einen neuen, robusteren Ansatz zur Verarbeitung von Ultraschalldaten gefunden habe. Auch auf die Entwicklung eines Rekonstruktionsalgorithmus vor einigen Jahren bin ich heute noch stolz.