Alexander Wiedemann: „Vielleicht brauche ich mich bald nicht mehr zum Programmieren“

Alexander Wiedemann

„Vielleicht brauche ich mich bald nicht mehr zum Programmieren“

wiedemann@bluehands.de || +49 721 16108-75



Wie der Baum geschnitten werden muss, damit er Früchte trägt – darüber könnte Alex stundenlang sinnieren. Als Diplominformatiker kocht er aber nicht nur gerne mit den Zutaten seines heimischen Gartens, sondern auch mit C#, F# oder Java. Verbunden mit seinem Gespür für solide Softwarearchitektur entsteht dabei Exzellentes. Alex spielt auch sehr gerne auf seiner Gitarre. Vielleicht auch mal, wenn an einem lauen Sommerabend auf der bluehands Dachterrasse wieder der Grill angeworfen wird.


Warum haben alle Kunden bei bluehands „Lust auf bluehands“?

Ich denke, man ist bei bluehands einfach gut aufgehoben. Es ist ein vertrauensvoller, respektvoller Umgang und man bekommt kreative Lösungen auf dem technisch neusten Stand. Die meisten Kunden wissen, dass wir in ihrem Sinne mitdenken.

Was sind deine Arbeitsschwerpunkte?

Hauptsächlich Backendentwicklung und Architekturen, auch mal gerne verteilte Systeme mit Schnittstellen über GraphQL/Hypermedia. Das Themengebiet der Applikationen ist gerade meist Energiewirtschaft in verschiedenen Ausprägungen. Von den Programmiersprachen her hauptsächlich C#, F# und PowerShell.

Was macht dir an deiner Arbeit besondere Freude?

Gemeinsam mit den Anwendern schöne Lösungen finden und umsetzten, bei meiner täglichen Arbeit die Wiederholungen reduzieren, sodass ich mich auf das Wesentliche konzentrieren kann. Neue Dinge ausprobieren.

Was kennzeichnet deinen Arbeitsstil?

Alles ist ziemlich funktional. Ich lasse ReSharper und eigene Refactorings mittlerweile große Teile des Codes schreiben. Vielleicht brauche ich mich bald nicht mehr zum Programmieren 😊.

Was zeichnet bluehands für dich aus?

Das große Vertrauen, welches mir entgegengebracht wird, die freundschaftliche Arbeitsatmosphäre und die supergute Vereinbarkeit mit der Familie. Auch technisch sind wir immer vorne mit dabei – man darf/soll experimentieren.

Welchen Hintergrund hast du gerade auf dem PC und warum?

Den Windows 10 Standardhintergrund. Den sehe ich sowieso selten, musste gerade nachschauen.

Über welches Thema könntest du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Baumschnitt/pflege von Kern -und Steinobst sowie UnionTypes und wie ich sie auch in C# verwenden kann.

Wann warst du das letzte Mal so richtig stolz auf dich?

Ich habe einen Hühnerstall gebaut, der im Alltag gut funktioniert.