Marcel Weigel: „Es ist schön etwas allein hinzubekommen, es ist aber schöner, wenn man das auch teilen kann.“

Marcel Weigel

„Es ist schön etwas allein hinzubekommen, es ist aber schöner, wenn man das auch teilen kann.“

weigel@bluehands.de || +49 721 16108-79



Mit dem Rad quer durch ganz Nordamerika – was für manche ein Traum bleibt, hat Marcel in die Tat umgesetzt und nicht nur dieses ehrgeizige Projekt verfolgt er mit Leidenschaft. Auch wenn es darum geht, an technischen Dingen zu basteln, ist Marcell mit Leib und Seele dabei. Handwerkliches Geschick zeigt Marcel neben dem Coden auch, indem er das Haus seiner Großeltern in Eigenregie renoviert und in seinem großen Garten, in welchem allerlei Schmackhaftes prächtig gedeiht.


Was sind deine Arbeitsschwerpunkte?

Ich arbeite zwar viel im Frontend, bin aber auch froh, wenn ich in unterschiedlichen Bereichen arbeiten kann und Einblick in unterschiedliche Technologien bekomme. Ich glaube, ich würde mich nicht wohl fühlen für 10 Jahre immer das gleiche zu machen.

Was macht dir an deiner Arbeit besondere Freude?

Zusammenarbeit mit den anderen im Team und mit dem Kunden. Es ist schön etwas allein hinzubekommen, es ist aber noch schöner, wenn man das auch teilen kann.

Was kennzeichnet deinen Arbeitsstil?

Klarheit. Für mich ist es wichtig, dass eine gewisse Ordnung und Struktur in meiner Arbeit sind. Ganz nach dem Motto der Pfadfinder verlasse ich den Ort, an dem ich gerade war, sogar wieder sauberer als ich ihn vorgefunden habe, auch wenn der „Dreck“ nicht von mir war.

Was zeichnet bluehands für dich aus?

Die Mitmenschlichkeit – ich kann sein, wie ich bin, ohne mich zu verbiegen. Ich werde geachtet und geschätzt und kann auch kritisch sein oder loben, ohne dass es sich komisch anfühlt.

Welchen Hintergrund hast du gerade auf dem PC und warum?

Ein leicht beleuchtetes, kleines grünes Zelt bei Nacht im Vordergrund, mit einer rötlich leuchtenden Bergkette im Hintergrund und dem leuchtenden Nachhimmel mit Blick auf die Milchstraße darüber.

Warum? Ganz pragmatisch: Ich liebe Grün, ich fühle mich wohl in der Nacht und ich bewundere den Sternenhimmel.

Über welches Thema könntest du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Wie man mit dem Rad einen Kontinent durchquert.

Wann warst du das letzte Mal so richtig stolz auf dich?

Beim Abschluss der Montage einer voll automatisierten Hühnerklappe für Alex` „Chicks“ und dem ersten erfolgreichen Testlauf unter Realbedingungen, ohne Verlust eines der geliebten gefiederten Mitbewohner. Es ist der spannende Moment, wenn eine Software live geht und vor allem, wie in diesem Fall, Leben davon abhängen.