Menschen

Jeder bei bluehands ist ein leidenschaftlicher Softwareentwickler. Dies ist der Grundstein für die hohe Motivation an der gemeinsamen Arbeit. Wir gehen respektvoll miteinander um, man hilft und inspiriert sich gegenseitig. Wir haben tagtäglich Spaß an unserer Arbeit und können mit Stolz behaupten, dass man dies merkt.


Armin Bantle
E-Mail:armin.bantle@bluehands.de
Telefon:+49 721 1610866

Armin Bantle

Armin macht für Kuchen fast alles. Aber auch ohne ist er ein Vorbild an Ausgeglichenheit. Wir zählen ihn zu den eher ruhigen Kollegen, die aber durchaus Vieles zu sagen haben. Selbstreflektion ist ihm ebenso wichtig wie die Herausforderung durch knifflige Aufgaben. 

Beschreibe dich in drei Worten:

humorvoll, ehrgeizig, Genießer

Was bringt dich zum Schreien?

Schlechter Code, Ungerechtigkeit, meine Kinder manchmal (lacht)

Was kann außer dir niemand bei bluehands?

Gut Schachspielen – aber ich habe im Team noch niemanden herausgefordert… sollte ich vielleicht mal machen.

Was bringt dich in „Bewegung“?

Bei kniffligen Aufgaben vergesse ich oft alles um mich herum. Mit dem Rad zur Arbeit hält mich auch in Bewegung und fit. Manchmal reicht auch schon ein Stück Kuchen zum Positionswechsel.

Wir haben ein gemeinsames Ziel - wie würdest du es beschreiben?

Den Kunden glücklich machen, das heißt ihm zu geben, was er braucht, und nicht unbedingt, was er ursprünglich wollte. Exzellenz und Spaß dabei ist auch ein gemeinsamer Nenner. Wir arbeiten nicht nebeneinander sondern miteinander. Und natürlich Kuchen.

Warum haben alle Kunden bei bluehands „Lust auf bluehands“?

Ich denke, wir werden als zuverlässiger Partner gesehen, der für gute Arbeit, gutes Miteinander und Bedürfnisorientiertheit steht. Geld steht nicht im Vordergrund.

Jemand betritt das Büro. Woran erkennt er dich?

Auf meinem Schreibtisch stehen fast immer was Süßes und meine Teedosen.

Die Nahrungsaufnahme wird bei bluehands großgeschrieben. Was ist dein Lieblingsgericht?

Ich bin da nicht so speziell, aber so ein richtig schlonziger, schwäbischer Kartoffelsalat ist schon super. Eintöpfe und guten Wein finde ich auch lecker. Meeresfrüchte meide ich. Leber mag ich nur meine eigene.

Womit kann man dir eine Freude machen?

Süßes aller Art! Ganz besonders Marzipan. Aber so grundsätzlich freue ich mich einfach über nette Gesten.

Was sollte jeder Mensch in seinem Leben gemacht haben?

Zu sich selber finden; herausgefunden haben, wer man ist, was man will und nicht unbedingt, wer man sein möchte. Zudem kann es für die persönliche Entwicklung hilfreich sein, wenn auch vielleicht unangenehm, mal eine Krise erlebt und bewältigt zu haben.

Du gehst an Deinen Rechner, schaltest ihn ein, aber nichts passiert – Was tust Du?

Dumm gucken, ärgern und dann die Ursache suchen.

Was ist für Dich Spaß?

Tun zu können, worauf ich Lust habe. Da ist es ganz egal, ob es Arbeit ist oder in der Freizeit stattfindet.

Du sitzt mit Waldemar zusammen. Was kannst Du über ihn sagen?

Er kann zuhören und stellt dann die richtigen Fragen. Er ist ein richtiger „Techi“, verdammt schnell und kennt sich mit allen möglichen Tools und Frameworks aus. Da ist er absolut spitze.

Worin möchtest Du Experte werden?

Ich würde gerne E-Gitarre spielen wie Steve Vai und/oder ein sehr guter Pianist sein.

Was ist das Beeindruckendste, was Oli kann?

Er hat eine perfekte Kombi aus Gelassenheit und Beharrlichkeit. Das macht ihn nicht nur zu einem angenehmen Kollegen, sondern auch zu einem sehr zuverlässigen Entwickler.