Jasper Marianczuk: „Ideen und Pläne erwachen durch das Coden zum Leben.“

Jasper Marianczuk

„Ideen und Pläne erwachen durch das Coden zum Leben.“

marianczuk@bluehands.de || +49 721 16108-83



Der Name lässt es nicht erahnen, aber Jasper spricht fließend Spanisch. Das braucht man für guten Code zwar nicht unbedingt, aber es gibt einen Hinweis darauf, dass Jasper schon einige Zeit im spanisch-sprechenden Ausland verbracht hat. Als Werkstudent wurde er bei uns „unfreiwillig“ zum Experten für die Preisberechnung von Schmiedewerkstücken – kein alltägliches Thema, aber für Jasper eine willkommene Herausforderung. Auch auf das Themen Energietechnik/-wirtschaft, auf das er im Master seinen Schwerpunkt legt, passt wie die Faust aufs Auge, ebenso wie Jasper zu bluehands.


Warum haben alle Kunden bei bluehands „Lust auf bluehands“?

Man bekommt, was man haben wollte nur ein bisschen besser. Und auch wegen des Anspruchs mit welchem Dinge umgesetzt werden. Der Nachhaltigkeitsgedanke wird gelebt.

Was macht dir an deiner Arbeit besondere Freude?

Dass durch das Niederschreiben in Code Ideen und Pläne zum Leben erwachen.

Was kennzeichnet deinen Arbeitsstil?

Ich rede nicht gerne um den heißen Brei herum. Probleme werden an der Wurzel gepackt und pragmatisch gelöst, ohne übergeordnete Prinzipien zu missachten.

Was zeichnet bluehands für dich aus?

Dass wir bei der Softwareentwicklung keine Abkürzungen nehmen.

Was sollte jeder Mensch in seinem Leben gemacht haben?

Eine längere Zeit im Ausland gewesen sein. Also jeder sollte mal den Alltag in einer anderen Sprache und Kultur erfahren haben.

Welchen Hintergrund hast du gerade auf dem PC und warum?

Den Windows-Standard-Hintergrund (ist sowieso immer von diversen Fenstern verdeckt).

Über welches Thema könntest du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Wie wir unser Strom- und Wärmenetz umbauen müssen, um die Klimaziele nicht zu reißen.

Worin möchtest Du Experte werden?

Ich wäre gerne richtig gut in Selbstreflektion und Menschenkenntnis. Die Psyche des Menschen finde ich spannend.

Wann warst du das letzte Mal so richtig stolz auf dich?

Nachdem ich das erste Mal im selbst gebauten Bett geschlafen habe.